Perdita Wingerter

  
[ein nettes Foto] Wer aufhört zu träumen, 
beginnt zu sterben.
 
Homepage deutsch 

Homepage English 

Bookmarks 

Südostasien-Links 

Frauen-Links 

Gesellschaft Deutscher Akademikerinnen 

Seminararbeiten 

Fotogalerie 

Reiseberichte 

Curriculum Vitae

Persönliche Daten:

Fax:  01212-505254913040
e-mail: perdita@web.de
 
Geburtsdatum und -ort: 11. Juli 1965 in Berlin
Staatsangehörigkeit: Deutsch
 

Ausbildung:

Schulausbildung:

1985 Abiturabschluß mit Notendurchschnitt 1,6 am Rudolf-Koch-Gymnasium, Offenbach/M

Universität:

seit 1985 Studium an der Universität Passau:
1985-1993 Magisterstudiengang Politikwissenschaft, Deutsche Literaturwissenschaft und Philosophie
1993 Magisterabschluß mit 1,75 (cum laude): Politikwissenschaft mit Note 1,5 Deutsche Literaturwissenschaft mit Note 1, Philosophie mit Note 3 Magisterarbeit: Einführung des Frauenwahlrechts in den USA, Australien und Neuseeland" mit Note 1
1993-1996 Magisterstudiengang Südostasienkunde, Soziologie und Psychologie 7/1996 Zwischenprüfungszeugnis mit Notendurchschnitt 2
seit 8/1996 Arbeit an der politikwissenschaftlichen Dissertation zum Thema Internetregulierung in der BRD, den USA und Singapur bei Prof. Czada an der FernUniversität Hagen.

Berufserfahrung:

1988 Freie Mitarbeiterin für Klüssendorf, Berlin
1989-1991 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Soziologie an der Universität Passau
10/ - 11/1994 Referentin für Politik, Deutsch und Allgemeinbildung in einer Berufsreintegrationsmaßnahme für Langzeitarbeitslose mit Gesundheitsschäden für die "Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Arbeitgeberverbände" in Passau
seit 8/1994 Kursleiterin und Dozentin an der Volkshochschule Passau: 
  • Kursleiterin für den Kurs "Frauen zurück in den Beruf", Aufgaben: Jobaquise, Kontakt zu Behörden, Institutionen, Organisationen, Politikern und Presse, Referentin für die Themen Arbeits- und Sozialrecht, kaufmännisches Rechnen und Deutsch, Politik, Soziales, Rhetorik, Bewerbungstraining etc. 
  • zahlreiche Kurse "Deutsch für Ausländer und Aussiedler", 
  • Deutsch-Intensiv, Organisation und Begleitung des Rahmenprogramms für das AFS-Austauschprogramm "Junge Arbeitnehmer in Europa" 
  • Geschäftsdeutsch und Organisation für den Kurs "Computerunterstützte Bürokommunikation"; 
  • zusätzlich einige Kurse zu politischen, kulturellen und sozialen Themen 
10/1997-4/1998 Lehrerin für Business English, Indica Institut GmbH, Passau

Kurs "Vorbereitung für die Prüfung zum Fachanwalt für Arbeitsrecht", Trainingsmaßnahme für Juristen und Wirtschaftswissenschaftler

seit 1998 Dozentin (monats- und tageweise) beim BFI Peters, Passau

Themen: Allgemeinbildung, Bewerbungstraining, Rhetorik, Zeitmangagement, kaufmännisches Rechnen und Deutsch

seit 1999 freie Redakteurin für die Zeitschrift "Am Sonnenplatz"

Themenschwerpunkte: Internet und Reisen

10/2000 - 03/2002 Seminarleiterin und Projektmanagement für das Mentoring-Projekt "Frauen in die Politik" des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB)

Aufgaben: Projektkonzeption und Mitarbeit bei der Organisation, Seminarleiterin für folgende Themen: Karriereplanung, Schlüsselqualifikationen, Zeitmanagement, Arbeitsorganisation, Umgang mit Macht, Rhetorik und Kommunikation, Selbstbewusstsein, Politisches System und politische Strukturen

Zusätzlich Wochenendseminare für den KDFB zu diversen Themen

seit 01/02/2002

Geschäftsführerin der Equal-Ostbayern-GmbH, einer regionalen Beschäftigungsinitiative der Landkreise Passau, Freyung-Grafenau, Cham, Regen, der Stadt Passau und der dazugehörigen Volkshochschulen (http://www.equal-ostbayern.de)

Aufgaben: Koordination und Mangement, inhaltliches und finanzielles Controlling von Projekten, Evaluation, transnationale Partnerschaft, Aufbau eines regionalen Netzwerkes relevanter Arbeitsmarktakteure, Empowerment der Zielgruppen, Mainstreaming, Gender Mainstreaming, Akquise neuer Arbeitsmarktprojekte

Stipendium:

1.1.1994 - 30.6.1995 Stipendium der Bayerischen Staatsregierung im Rahmen der Sonderhochschulförderung

Veröffentlichungen:

  • Tauchen Sie ab! Das ägyptische Tauch- und Badeparadies Sharm El Sheikh, in: Am Sonnenplatz, Zeitschrift für Wohnen, Leben und Bauen,  Juli 2001
  • Shopping im Internet: Per Mausklick zum neuen Kühlschrank, in: Am Sonnenplatz, Zeitschrift für Wohnen, Leben und Bauen, Nr. 1, Jan. 2000, S. 10f.
  • Jobguide: Arbeitssuche per Internet, in: Am Sonnenplatz, Zeitschrift für Wohnen, Leben und Bauen, Nr. 4, Nov 1999, S. 62f. 
  • Neuseeland. Das Land der großen weißen Wolke, in: Am Sonnenplatz, Zeitschrift für Wohnen, Leben und Bauen, Nr. 1, Jan. 1999, S. 40-42. 
  • Gaming Zone: Spieleabenteuer in virtuellen Welten, in: Am Sonnenplatz, Zeitschrift für Wohnen, Leben und Bauen, Nr. 3, Nov 1998, S. 60f.
  • Der Umgang mit dem Informations- und Kommunikationsmedium Internet in Südostasien, in: Lutter, K./Ziegenhain, P. (Hrsg.): Vom altjavanischen Tempel zum Internet, Köln 1997.
  • Vision 2020. Malaysia drängt in die Oberliga der Industrienationen, in: Internet World, Juli 1997, S. 98-100. 
  • Der Multimedia-Superkorridor, in: Internet World, Juni 1997, S. 10
  • Ein mittelständisches Unternehmen auf der Datenautobahn: Chancen und Risiken. April 1997. Ein Expose für die Firma Nagler Automatentechnik in Luhe/Wildenau 
  • Die Gesellschaft Deutscher Akademikerinnen im Internet - Vernetzung auf der Datenautobahn, in: Neue Impulse, Nr. 5, 1996. 
  • Vernetzung von Frauen per Computer - schon heute Realität? Über den Stand der Vernetzung auf Internet (in Zusammenarbeit mit Martin Ramsch), in: Neue Impulse, Nr.4, 1995, S.15-18. 
  • Tagungsbericht: Frauen in der Kunst, in: Neue Impulse, Nr.6, 1995. 
  • Die Anfänge der organisierten Frauenbewegung: Der Kampf um das Stimmrecht. Über die Einführung des Frauenwahlrechts in Neuseeland, Australien und den USA, in: Neue Impulse, Nr.4, 1993, S.4f. 

Eigene Vorträge

  • "Telearbeit", 24.11.1998, IHK, Passau 
  • "Neue Berufe im IT-Bereich", 12.9.1997, Konferenz "Treffpunkt @rbeit", der Süddeutschen Zeitung, ARD und Lotus, Alte Oper, Frankfurt/M
  • "Internet und Südostasien", 10.11.1996, Universität Köln

Eigene Internet-Seiten:

Beispiele für Hausarbeitsthemen an der Universität:

  • "Der ANZUS-Pakt: Geschichte des Miltitärpakts aus der neuseeländischen Perspektive." 
  • "Die Japaner in Südostasien: vom 16. Jahrhundert bis heute." 
  • "Die Beziehungen Vietnams zu den westlichen Industrieländern" 
  • "Die Gewaltenteilung im politischen System der USA. Gewaltenkonkurrenz konkret: Konkurrenz und Kompetenzen." 
  • "Armut im internationalen Vergleich: globale Probleme von Armut" 
  • "Geschlechtsspezifischen Umgang mit Computern" 
  • "Das Bild Amerikas in der Literatur des 19. Jahrhunderts" 

Ehrenamtliche Mitarbeit:

1991-1992 u. seit 1997 Vorsitzende des "Passauer Studenentendorf e.V."
1993 Gründerin und Vorsitzende der Regionalen Gruppe "Gesellschaft Deutscher Akademikerinnen" in Passau
1994-1998 Mitglied des geschäftsführenden Bundesvorstandes der "Gesellschaft Deutscher Akademikerinnen" zuständig für internationale Beziehungen
seit 2000 Mitglied des Elternbeirats der Studentischen Krabbelstube
Mitgliedschaften: Bürgernetz Bayern, Passauer Computerclub, German Watch, Greenpeace

Weiteres Engagement:

1987 - 1988 Journalismus-Seminar der Passauer Neuen Presse in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Politikwissenschaft der Universität Passau
Herbst 1994 Idee, Konzeption, Organisation, Sponsorensuche und Eröffnungsrede der Tagung "Frauen in der Kunst", am 19.11.1994 an der Universität Passau
seit 3/1996 Konzeption and Realisation der www-Seiten im Internet für die "Gesellschaft Deutscher Akademikerinnen" (http://www.gesellschaft-deutscher-akademikerinnen.de)

Sonstige Aktivitäten:

1988 Auslandsaufenthalt in Australien und Neuseeland (8 Monate)
seit 1991 Auslandsaufenthalt in Neuseeland, Fidschi and Tahiti (4 Monate), zahlreiche Reisen in Südostasien, Afrika, USA, Australien, Neuseeland, Karibik und in ganz Europa
Juli 1992 Fotoausstellung "Neuseeland" an der Universität Passau

Zusätzliche Qualifikationen:

Führerschein Klasse 3
Sprachkenntnisse: Englisch (perfekt), gute Kenntnisse in Französisch, Italienisch, Indonesisch
Computerkenntnisse: Word 7.0, Internetdienste, HTML, Excel, Grundlagen in Access,
 

Sonstige Interessen:

Reisen, Fotographieren, Tauchen, Wandern, Badminton, Literatur, Schreiben, Diskussionen und Multimedia